Zahnarzt bei CMD / Problemen im Kiefergelenk

Behandlungen von Fehlfunktionen des Kiefergelenkes

Stressige Zeiten – ob im Berufsleben oder privat: An den Zähnen und am Kiefergelenk hinterlässt Stress seine Spuren. Viele mögen den Spruch „Zähne zusammenbeißen und durch“ kennen. Genauso verhält es sich – zum Nachteil vieler Patienten – sie knirschen unbewusst mit ihren Zähnen. Die Diagnose beim Zahnarzt lautet dann häufig “CMD” (Craniomandibuläre Dysfunktion oder auch Kiefergelenkprobleme).

Welche Symptome gibt es bei CMD?

Folgende Symptome können auf Probleme in den Kiefergelenken hindeuten und zu einer CMD – der Craniomandibulären Dysfunktion beitragen:

  • Zähneknirschen mit Abrasionen und Schlifffacetten an den Zähnen
  • Verspannungen der Kau- und Nackenmuskulatur
  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Schmerzen im Kiefergelenk (einseitig, links, rechts)
  • Verspannungen im Kiefer

Wissenswertes zur CMD

Bei einer CMD sollte unterstützend mit Physiotherapie bzw. Osteopathie zusammengearbeitet werden, so dass die Beschwerden und Schmerzen langfristig gelindert oder behoben werden.

Wie der Zahnarzt bei CMD hilft

Durch die individuelle Anfertigung einer Aufbissschiene kann Ihnen in unserer Zahnarztpraxis geholfen werden. Durch das Tragen der Schiene wird das Kiefergelenk entlastet und die Muskulatur umorientiert.

Als Zahnarzt in München stehen wir Ihnen bei der CMD gerne mit „fachlichem Rat und Zahnheilkunde Tat“ zur Seite.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis, telefonisch oder über unser Online-Formular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.